Dr.Web AV-Desk

Komponenten

Updates

Eine regelmäßige Aktualisierung der Virendatenbanken ist unverzichtbar. Ein Computer, der nicht aktualisiert wird, stellt eine potenzielle Gefahr für das ganze Netzwerk dar, selbst wenn er durch lizenzierte Software geschützt ist.

Die Aktualisierung der Antivirus-Agenten, einschließlich der Virendatenbanken, wird vom Antivirus-Server übernommen. Auf solche Weise wird der Internet-Traffic eingespart. Die Aktualisierungsprozesse müssen dabei nicht manuell eingestellt werden.

Die Aktualisierung der Virensignaturen und der Antiviren-Engine ist völlig automatisiert. Der Antivirus-Server von Dr.Web AV-Desk erhält automatisch Updates der Virendatenbanken und verbreitet diese auf PCs mit zugeschalteten Clients. Der Administrator kann das vom Benutzer initiierte Ausschalten der Aktualisierungsfunktion blockieren und die Aktualisierungsfrequenz selbständig definieren. Es können sowohl alle als auch jede einzelne Dr.Web AV-Desk Komponente aktualisiert werden.

Mit Dr.Web AV-Desk können Virendatenbanken überwacht werden. Dabei kann der Agent jederzeit blockiert werden. Dadurch werden installierte Komponenten auf dem aktuellen Stand gehalten. Es wird auch die Verbreitung von Epidemien unterbunden.

Dr.Web AV-Desk erhält Updates aus dem globalen Dr.Web Aktualisierungssystem. Der Dr.Web Virenüberwachungsdienst sammelt Virenmuster weltweit. Updates werden von mehreren Servern aus verschiedenen Regionen der Welt geladen. Frische Updates werden sofort nach der Analyse einer neuen Virenbedrohung und zahlreichen Tests veröffentlicht.

Testen
Vollfunktionale Dr.Web AV-Desk Test-Version

Dr.Web AV-Desk Kalender